schauspielkurs

‹Hingabe I–III›
Schauspiel-Kurse

Leitung Wolfgang Palka

schauspielkurs

‹Hingabe I› Grundkurs

Vermittlung schauspielerischer Grundtechniken unter Einbeziehung von Methoden von Meisner, Čechov, Johnstone u.a.

Einmal pro Woche, abends, zwei bis drei Stunden (20 Mal, Beginn bei genügend Anmeldungen)

Keine Altersbeschränkung

Beschränkte Teilnehmer*innenzahl

Keine Vorbildung notwendig

‹Hingabe II› Improvisation

Vertiefung der Grundtechniken, komplexe Einzel- und Partnerimprovisationen

Einmal pro Woche, abends, zwei bis drei Stunden (20 Mal, Beginn bei genügend Anmeldungen)

Keine Altersbeschränkung

Beschränkte Teilnehmer*innenzahl

Voraussetzung absolvierter Grundkurs (bzw. entsprechende Vorbildung)

‹Hingabe III› Szenenarbeit

Erarbeitung von zwei bis drei klassichen Szenen

Einmal pro Woche, abends, zwei bis drei Stunden (20 Mal, Beginn bei genügend Anmeldungen)

Keine Altersbschränkung

Beschränkte Teilnehmer*innenzahl

Voraussetzung absolvierter Improvisationskurs (bzw. entsprechende Vorbildung)

Kosten pro Kurs € 200,– (Rabatt für Teilnehmer*innen früherer Kurse)

Nähere Informationen und Anmeldung
per E-Mail (bitte klicken)

schauspielkurs

„Hingabe“ ist für mich ein Schlüsselbegriff der Schauspielkunst und meint die Unbedingtheit, Konzentration, Wachheit, Klarheit und Wahrhaftigkeit, die sich auf die Aufgabe des Darstellens, Durchdringens, „Spielens“ bezieht, die Partner*innen und Publikum wesentlich miteinbezieht. So gesehen hat Hingabe natürlich nichts mit Unterwerfung oder Selbstverlust zu tun, aber sehr viel mit dem berühmten „Loslassen“, das den Zensor im Kopf außer Kraft setzt. Schauspielerische Hingabe braucht aber nun als Bedingung ihrer Möglichkeit, um über die Spontaneität bloßer Begeisterung hinaus zu Gestaltung und Wiederholbarkeit solcher Gestaltung zu gelangen, Techniken, die trainiert werden müssen (dabei anderen Künsten und dem Leistungssport durchaus verwandt). Deshalb diese Kurse.